Gesundheit bedeutet Eigenverantwortung übernehmen - Eigenverantwortung funktioniert nur, wenn wir das richtige Bewusstsein besitzen

 

Bringen wir unseren Schülern bei, wie sie einfach, ohne Stress und Quälerei ihre Gesundheit & Fitness verbessern können

Das Projekt gesunde Zukunft hat folgende Ziele

  • Den Schülern zu zeigen, was wirklich eine gesunde Ernährung bedeutet
  • Mit den vielen existierenden Mythen rund um das Thema "gesunde Ernährung" aufräumen
  • Wie sie kinderleicht ihre Fitness verbessern könne, ohne stundenlang Sport machen zu müssen
  • Dem modernen Problem von Essstörungen entgegen zu wirken und den Schülern ein besseres Verständnis über ihren Körper zu vermitteln
  • Den Lehrern noch besser unter die Arme zu greifen und sie bei der Umsetzung zu unterstützen

So, wer ist Yannick eigentlich?

Yannicks Karriere

Seit 2016 arbeitet Yannick als Personal Trainer und das klassische Ziel seiner Kunden damals war es, die Optik zu verbessern. Das haben sie natürlich gemeinsam erreicht. Ab einem gewissen Punkt, haben seine Kunden und er selbst ihre Ziele verändert. 

 

Weg vom klassichen "Bodyforming" hinzu mehr Fitness, Kraft und Ausdauer. Da entstand diese eine Idee...

 

Die meisten seiner Kunden kamen zu ihm, weil sie abnehmen und ihren Körper in Form bringen wollten, was ein super Ziel ist. Nachdem sie dieses Ziel erreicht haben, wollen die meisten mehr. Auch Yannick wollte mehr. Er wollte den Leuten nicht mehr zum 1.000 Mal erklären, wie sie abnehmen...

 

Deswegen hat er sich überlegt, was wäre denn das ultimative Ziel?

 

Jeder Mensch möchte doch eigentlich jeden Tag eine maximale Performance an den Tag legen, oder? 

 

Maximale Performance bedeutet vor allem die Bereiche Gesundheit und Fitness zu optimieren, damit jede(r) das Leben voll und ganz genießen und ausleben kann..

So entstand auf einmal ein komplett neuer Ansatz bei ihm und seitdem erzielen seine Kunden fast täglich neue Meilensteine…

Seine Expertise

In seiner Arbeit als Coach arbeitet er mit allen Menschen, die ambitionierte Ziele haben und ihre Performance maximieren wollen.

 

Dabei spielt es keine Rolle, ob man nur für sich oder für eine bestimmte Sportart besser werden möchte. Generell gilt, dass jede(r) Sportler/in von einer individuellen Trainings-und Ernährungsplanung profitieren wird.

 

Im ersten Schritt der gezielten und individuellen Planung, optimiert er bei seinen Kunden ihr Stresslevel, ihre Schlafqualität, ihr Energielevel und ihre Darm-/Leberfunktion.

 

In Kombination mit dem richtigen Training, sind sie in der Lage, ihre Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit zu verbessern, ihre Muskulatur zu erhöhen und gleichzeitig ihren Körperfettanteil zu senken. Somit steigt ihre körperliche & mentale Performance!

 

Seit dem Beginn meiner Tätigkeit hat er Menschen und Sportler mit den unterschiedlichsten Zielen & Hintergründen betreuen können. Unter anderem in diesen Disziplinen/Sportarten...

 

  • Leichtathletik
  • Marathon
  • Rennrad
  • Schwimmen
  • Triathlon
  • Kickboxen
  • Vorbereitung für MEK Einstellungstest
  • Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an Sporthochschulen
  • Fußball
  • Handball
  • American Football

Dieses Konzept möchte er auch unseren Jüngsten verständlich und einfach nachvollziehbar vermitteln, damit sie von Beginn an alle Vorteile spüren können und so die Weichen für ihr späteres Leben optimal stellen können.

Dabei geht es nicht darum, dass sie Leistungssportler werden, sondern darum, dass sie lernen und verstehen, was eine gesunde Ernährung wirklich bedeutet, wie sie diese auch zu Hause umsetzen können und so kinderleicht gesund und fit bleiben und werden.

Das 5 Schritte Program von "Projekt gesunde Zukunft" 

  • 1. Verstehen, wie unser Körper funktioniert und was er dafür benötigt

    Denken wir ans Essen, gibt es zwei Gründe, die uns sofort einfallen: Satt werden und mit anderen zusammen sitzen und eine schöne Zeit haben. Die beiden Punkte sind auch definitiv richtig. Es gibt aber noch weitere wichtige Punkte. Denn mit allem, was wir essen, sorgen wir dafür, dass es unserem Körper besser oder schlechter geht.

  • 2. Wo stecken die Nährstoffe drin?

    Damit unser Körper optimal funktionieren kann, benötigt er Nährstoffe (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralien, etc.) Diese Stoffe haben alle unterschiedliche Funktionen:

     

    Die Bau-und Brennstoffe sind Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate. Sie sind ein fester Bestandteil unserer Zellen und haben somit unterschiedliche Aufgaben.

     

    Vitamine und Mineralien bilden sozusagen einzelne Berufe in unserem Körper. So zum Beispiel das Vitamin C, was als Polizei arbeitet. Es sorgt dafür, dass Eindringlinge ganz schnell unserem Körper verlassen.

     

    Damit die “Stadt” funktionieren kann, brauchen wir natürlich die verschiedensten Berufe. Deswegen sollten wir ganz viele Nährstoffe zu uns nehmen, damit der Laden läuft.

     

    Jedes Lebensmittel, von Brokkoli bis zur Schwarzwälder-Kirsch-Torte hat einen unterschiedlichen Gehalt an diesen Nährstoffen. Deswegen gibt es Lebensmittel, die uns mit vielen Nährstoffen versorgen uns auch welche, die eben nicht so viele enthalten. Wovon wir viel essen sollten, ist hoffentlich klar.

  • 3. Die Umsetzung

    Welche Lebensmittel sollten oft und welche sollten selten auf den Esstisch kommen? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns im 3. und wichtigsten Schritt, nämlich die praktische Umsetzung.

     

    Die Schüler lernen außerdem, dass eine „gesunde“ Ernährung auch lecker sein kann und überhaupt nichts mit Verboten oder Verzichten zu tun hat

  • 4. Aufräumen mit Mythen und Sensibilisierung gegenüber problematischen Essverhalten

    In unserer heutigen modernen Welt sind wir alle mit extrem vielen Mythen rund um das Thema Ernährung und Sport konfrontiert. Diese sorgen leider dafür, dass viele Probleme damit haben, sich wirklich gesund zu ernähren. So entstehen leider immer öfters Essstörung und ein falsches Selbstbild. Gerade in der Jugend sind wir Menschen besonders anfällig für diese Themen. Damit solche Probleme nicht auftauchen, sollten wir die Schüler dafür sensibilisieren und aufklären.

  • 5. Sport muss kein Mord sein

    Die richtige Ernährung in Kombination mit dem richtigen Training ist das perfekte Duo für langfristige Gesundheit und Fitness. Im letzten Schritt sprechen wir darüber, wie wirklich jeder mit ganz einfachen Mitteln fit bleibt und wird.

Real success stories, from real people!

So läuft das Projekt "Gesunde Zukunft" ab

Das Projekt "Gesunde Zukunft" ist ein Projekttag, der für etwa 5 Schulstunden ausgelegt ist. Während dieser Zeit lernen die Schüler in einer Kombination aus Theorie und Praxis die Inhalte dieses Konzeptes kennen

  • Vorträge

    Kleine 15-20 Minuten Vorträge zum jeweiligen Thema, um ein Grundverständnis zu schaffen.

  • Praktische Umsetzung

    20 Minuten praktische Umsetzung, bei denen die Schüler das Gelernte mit „Spielen“ und Aufgaben umsetzen.

  • Fragen & Antworten

    Die restliche Zeit steht für Fragen und Antworten zum jeweiligen Thema zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen

  • Q.Für welche Klassen ist das Projekt geeignet?

    A.Das Projekt „Gesunde Zukunft“ ist für alle Klassen geeignet. Ganz egal, ob 1. oder 12. Klasse, Yannick passt die Inhalte auf das „Publikum“ an. So holt er jeden Schüler und jede Schülerin mit den richtigen Inhalten ab.

  • Q.Wie viele Klassen können dabei sein?

    A.Im Idealfall nur eine Klasse mit bis zu 30 Schülern. So können wir sicherstellen, dass auch jeder mit in die praktischen Inhalte mit eingebunden wird.

Sie wollen Yannick buchen?

Dann melden Sie sich bei ihm und senden ihm alle Details zu Ihrer Anfrage ( Art der Zusammenarbeit, ungefähre Dauer, Art des Publikums, Ort, etc.)

Jetzt Yannick anfragen

Es gibt 2 Möglichkeiten, mit Yannick in Kontakt zu treten

  • Schreiben Sie ihm eine E-Mail

    Schreiben Sie Yannick eine E-Mail mit allen wichtigen Details an:

    Yannick@yannickburgheimfitness.de

  • Auf Linkedin kontaktieren

    Kontaktieren Sie Yannick auf Linkedin und schreiben Sie ihm alle wichtigen Details zu Ihrer Anfrage,

    Hier geht es zu seinem Profil