Ist es wirklich so kompliziert, sich gesund zu ernähren und Fortschritte im Training zu machen?

Wenn man es so angeht, wie 95% aller Menschen, dann ja. Hier findest du eine einfache Schritt für Schritt Anleitung, wie du nachhaltig deine Ernährung und Training optimieren wirst.

Schritt #1 Verabschiede dich von deinem Perfektionismus

Perfektionismus ist der Feind von Fortschritt. Deswegen lautet die wichtigste Coachingregel bei mir:

Progression vor Perfektion

Die meisten wollen immer gleich Vollgas geben, wenn sie sich Ziele setzen. So ändern sie von heute auf morgen ihre Ernährung und ernähren sich nur noch zu 100% „gesund“ und trainieren auf einmal 6x pro Woche für 2 Stunden.

Am deutlichsten sieht man das jedes Jahr im Januar, wenn die Neujahrsvorsätze umgesetzt werden wollen. Von 100, die sich Anfang Januar im Gym anmelden, wie viele sind im Dezember noch fleißig dabei? Aus Erfahrung würde ich 5-10 sagen. Die anderen haben aufgegeben, da sie zu radikal alles verändert haben.

 

Je nachdem, wo du startest, kann es für dich von Vorteil sein, wenn du nach und nach die Dinge optimierst. Fange damit an, z.B. zum Frühstück mehr Eiweiß zu essen. Sobald das easy klappt, optimierst du die nächste Gewohnheit und wirst somit von Woche zu Woche besser und bleibst somit am Ball.

 

Schritt #2 Keep things simple

Je komplizierter dein Plan ist, desto eher wirst du scheitern. Ob es jetzt dein Training oder deine Ernährung ist. setze erstmal die wirklichen Basics um.

Im Coaching nenne ich oft dieses Beispiel:

Welche Mahlzeit ist einfacher und schneller zu zubereiten:

Mahlzeit A, die aus 3-4 echten Lebensmittel (1 Eiweißquelle, 1-2 Gemüsequellen & 1 Fett-oder Kohlenhydratquelle) besteht oder Mahlzeit B, die aus 10 verschiedenen Zutaten inklusive irgendwelchen Geschmackspulvern besteht?

Je einfacher und unkomplizierter dein Plan ist, desto länger und einfacher kannst du ihn umsetzen. Gesunde Ernährung darf nicht länger als 10-20 Minuten am Tag dauern.

Genauso können wir uns das Training anschauen. Was ist für die meisten realistisch, 3-4x 45-60 Minuten oder 6x 120 Minuten Training pro Woche?

Natürlich auch hier wieder die erste Antwort. Wenn du mehr als 60 Minuten trainierst, verschwendest du deine Zeit und trainierst nicht effektiv. Meine Kunden trainieren meistens 3-4x 45 bis maximal 60 Minuten.

 

Schritt #3 Mehr Disziplin

Beim Thema Disziplin geht es nicht darum, die nächste neue tolle Routine einzubauen, sondern erstmal alle „schlechten“ Angewohnheiten zu eleminieren.

Du hast Probleme, dass du zu viel Süßigkeiten isst? Dann kauf keine.

Du trinkst zu viel Alkohol? Dann kauf keinen.

Du verbringst zu viel Zeit mit Netflix und Co.? Kündige dein Abo.

 

Vermeide alle Versuchungen, die dafür sorgen können, dass du sie benutzen wirst. Was passiert, wenn du nur Lebensmittel im Haus hast, die super für deine Ziele sind? Du wirst nur diese Essen und dadurch deinem Ziel näher kommen.

Gerade, wenn du kein gesundes Mittelmaß von alleine finden kannst, dann müssen diese Dinge eben aus dem Haus. Hast du keine Probleme damit und kannst statt der ganzen Tafel Schokolade nur ein Stückchen essen, dann ist alles okay!

Ich wiederhole noch einmal:

Je einfacher dein Plan ist, desto einfacher wirst du langfristig am Ball bleiben und so deine Ziele erreichen!

Dein Coach

Yannick

Ps. Solltest du eine Frage zu diesem oder einem anderen Thema habe, schreibe mir einfach eine Nachricht auf:

Facebook

Instagram

LinkedIn

oder per Mail an:

Yannick@yannickburgheimfitness.de

 

Möchtest du deine körperliche und mentale Performance verbessern, ohne dass du stundenlang trainieren oder dich eintönig & aufwändig ernähren musst?

 

Dann sichere dir jetzt den Zugang zum kostenlosen Videokurs & ich zeige dir, welche die 5 Schritte sind, mit denen du deine mentale & athletische Performance verbessern, Muskelmasse aufbauen und hartnäckiges Körperfett abbauen wirst.

 

Klicke auf das Bild und sichere dir den Zugang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Latest Comments

Keine Kommentare vorhanden.